Rege Teilnahme an CVJM-Jahreshauptversammlung – Verein ist gut aufgestellt

Im Anschluss an die erste Offendorf-Vorbereitung fand am Karsamstag die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.  Auf der Tagesordnung stand für die knapp 20 Anwesenden unter anderem der Rückblick auf die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr.

In ihrem Jahresbericht hob Geschäftsführerin Birte Inselmann trotz des anhaltenden schlechten Wetters vor allem den großen Erfolg des Zeltlagers 2017 hervor, das weiterhin zu den Hauptaktivitäten des Vereins zählt.  Mit insgesamt 234 Kindern und Jugendlichen wurde ein historischer Teilnehmer-Höchststand erreicht. Auch für dieses Jahr sind die Vorbereitungen weit fortgeschritten, so dass sich bereits über 160 Teilnehmer angemeldet haben. Neben dem Zeltlager führt der Verein auch regelmäßig Altpapiersammlungen durch. Kassenwartin Ilka Schlumbohm berichtete, dass durchschnittlich 15 Tonnen Altpapier pro Sammlung zusammenkamen. Finanziell ist der Verein weiterhin gut aufgestellt.

Auch sportlich war 2017 ein großer Erfolg für den CVJM Schneverdingen. Erstmals gewann der CVJM die Teamwertung beim Volkslauf anlässlich des Heideblütenfestes. Weiterhin beteiligte sich der CVJM mit einem Stand am Schneverdinger Weihnachtsmarkt, ebenso an der Plakataktion des Bürgerbündnisses „Bunt statt Braun“.
Die Kassenprüfer Björn Minning und Johannes Schirmer bescheinigten eine korrekte und ordnungsgemäße Kassenführung, woraufhin die anwesenden Mitglieder einstimmig Kassenwartin und Vorstand entlasteten.

Bereits jetzt beginnen die Vorbereitungen für das 60jährige Offendorf-Jubiläum 2020. Zwar fand das erste Zeltlager in Offendorf bereits 1958 statt, Schneverdinger fuhren jedoch erstmals 1960 mit. Geschäftsführer Christian Heine berichtete, dass es noch keine konkreten Planungen gebe, dies aber in den kommenden Monaten konkretisiert werde.

Geschäftsführer Christian Heine (Mitte) erläutert die Aktivitäten des Vereins 2017.

Jahreshauptversammlung des CVJM Schneverdingen – Vorstand einstimmig wiedergewählt

Am 12. März fand im Gemeindehaus die diesjährige Jahreshauptversammlung des CVJM Schneverdingen statt. Auf der Tagesordnung stand für die knapp 20 Anwesenden neben eines Rückblickes auf die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr, der Entlastung des Vorstandes und der Kassenwartin auch die Wahl des Vorstandes an.
In ihrem Jahresbericht hob Geschäftsführerin Birte Inselmann vor allem den großen Erfolg des Zeltlagers 2015 hervor, das weiterhin zu den Hauptaktivitäten des Vereins zählt. Auch für dieses Jahr sind die Vorbereitungen weit fortgeschritten, so dass sich bereits jetzt knapp 100 Kinder angemeldet haben. Neben dem Zeltlager führt der Verein auch regelmäßig Altpapiersammlungen durch und beteiligt sich mit einem Stand am Snevern Wiehnachtsmarkt. Einen Teil der Erlöse spendete der CVJM in diesem Jahr an die Flüchtlingsarbeit in Schneverdingen für Sprachkurse im Mehrgenerationenhaus sowie für das Cafe Hand in Hand im Gemeindehaus Mitte.
Die Kassenprüfer Heiko Schröder und Hartwig Schwabe bescheinigten eine korrekte und ordnungsgemäße Kassenführung, woraufhin die anwesenden Mitglieder einstimmig Kassenwärtin und Vorstand entlasteten. Neugewählt als Kassenprüfer wurden Johannes Schirmer und Björn Minning.
Turnusmäßig stand auch die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Alle Mitglieder des Vorstandes traten zur Wiederwahl an und wurden einstimmig wiedergewählt. Zum Vorstand gehören die beiden Geschäftsführer Birte Inselmann und Christian Heine, Kassenwartin Ilka Schlumbohm, Schriftführerin Imke Hoffmann und die Beisitzerinnen Jana Hirschmann und Hannah Schröder.
Bei frühlingshaftem Wetter lud der Vorstand im Anschluss an die Jahreshauptversammlung zu einer gemeinsamen Boßeltour mit anschließendem Essen ein.

Im Anschluss gab es eine Boßeltour durch den Walter-Peters-Park

Im Anschluss gab es eine Boßeltour durch den Walter-Peters-Park.

Jahreshauptversammlung

Die anwesenden Mitglieder des CVJM Schneverdingen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung.