Um ein Zeltlager mit über 200 Kindern und Jugendlichen zu planen, bedarf es monatelanger Vorbereitungen. Dazu gehört jedes Jahr auch ein Wochenende direkt vor Ort mit den über 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Unter der Leitung von Birte Inselmann, Thore Kirschstein, Michael Schirmer, Jonas Schröder und Katharina Milting planten sie unter anderem das diesjährige Programm und übten schwierige Situation wie Verhalten im Brandfall oder das Verhalten in der Badeanstalt. Diese Übungen wurden von Referenten der Ortsfeuerwehr Offendorf und der DLRG Bad Schwartau durchgeführt. Ebenso nahmen alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an einer pädagogischen Fortbildungsschulung zu den Themen „Kindeswohlgefährdung“, „Rechte und Pflichten für Jugendleiter“ und „Grundfertigkeiten im Umgang mit Kindern teil“. Daneben wurde weiter an den Großveranstaltungen und in den einzelnen Essensgemeinschaften und Arbeitsbereichen geplant.

Das diesjährige Zeltlager findet in den mittleren beiden Wochen der Sommerferien vom 11. Juli bis zum 25. Juli für Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren statt. Auf dem Zeltplatz gibt es zahlreiche Veranstaltungen wie Nachtwanderungen, Rallyes, Geländespiele und Besuche in der Badeanstalt in Offendorf. Für die vielen Sport-, Spiel-, und

Bastelmöglichkeiten stehen ein Fußball- und Basketballfeld sowie eine Werkstatt zur Verfügung. Daneben sind Fahrten zu den Karl-May-Festspielen nach Bad Segeberg und in die Ostseetherme sowie eine Kuttertour auf der Ostsee geplant. Der Teilnahmebeitrag beträgt 180 Euro. Noch sind einige Plätze für Jungen frei.

Die Anmeldung findet ihr hier.

Auf der Vorbereitung übten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auch das Verhalten im Brandfall.

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.