Coronabedingt fand die diesjährige Jahreshauptsversammlung des CVJM Schneverdingen entgegen der ursprünglichen Jahresplanung erst Ende September statt. Im Mittelpunkt stand die Neuwahl des Vorstands, da sowohl der Vorsitzende Christian Heine als auch Kassenwartin Ilka Schlumbohm nach über 20 Jahren im Vorstand nicht mehr für eine erneute Wiederwahl kandidierten. Auch Beisitzerin Jana Gevers gab bekannt, sich nicht mehr zur Wahl stellen zu lassen.

Auf der Tagesordnung stand für die knapp 20 Anwesenden im Gemeindehaus – obwohl das Jahr 2020 bereits fortgeschritten ist –  zunächst ein Rückblick auf die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr.

In ihrem Jahresbericht hob Geschäftsführerin Birte Hautau vor allem den großen Erfolg des Kinderzeltlagers in Offendorf hervor, das weiterhin zu den Hauptaktivitäten des Vereins zählt. Über 200 Kinder und 80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben daran teilgenommen.

Auch für 2020 war das Zeltlager bereits im Februar komplett ausgebucht, bevor es im Mai wegen der COVID-19-Pandemie das erste Mal in seiner über 60jährigen Geschichte abgesagt werden musste.  

Neben dem Zeltlager führt der Verein auch regelmäßig Altpapiersammlungen durch. In 2019 wurden insgesamt vier Sammlungen durchgeführt. Aufgrund des anhaltenden Preisverfalls beim Altpapier sah es Anfang des Jahres so aus, als ob die Sammlungen zukünftig eingestellt werden, da der Verein für die Entsorgung hätte draufzahlen müssen.

Mit der Abfallwirtschaft Heidekreis konnte aber ein neuer Entsorger gefunden werden, so dass die Altpapiersammlung zumindest für 2020 weitergeführt werden.

Weitere Aktivitäten 2019 waren die Teilnahme am Stadtfest, am Heideblütenfest, am Volkslauf sowie am Weihnachtsmarkt.

Finanziell ist der Verein weiterhin gut aufgestellt. Auch die Mitgliederzahlen sind den letzten Jahren deutlich gestiegen, so dass der Verein mittlerweile knapp 100 Mitglieder zählt.

Die beiden Kassenprüfer Björn Minning und Johannes Schirmer bescheinigten eine korrekte und ordnungsgemäße Kassenführung, woraufhin die anwesenden Mitglieder einstimmig Kassenwartin und Vorstand entlasteten

Turnusmäßig stand auch die Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Nachdem Christian Heine, Ilka Schlumbohm und Jana Gevers bereits im Vorfeld erklärt hatten, für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung zu stehen, gibt es einige Änderungen im Vorstand. Neben Birte Inselmann wurde die bisherige Beisitzerin Hannah Schröder zur gleichberechtigten Geschäftsführerin gewählt.  Imke Hahn wurde einstimmig als Schriftführerin wiedergewählt. Zum neuen Kassenwart wurde in Abwesenheit Thore Kirschstein gewählt. Neue Beisitzer sind Johannes Schirmer und Skadi Möhlmann.

Zum Kassenprüfer wurden Björn Minning und Philipp Eichhorn gewählt, Ersatz-Revisor ist Jonas Schröder.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurde es noch einmal emotional.  Die Vorstandsmitglieder Birte Hautau, Hannah Schröder und Imke Hahn bedanken sich bei ihren nun ehemaligen Vorstandskollegen Christian Heine, Ilka Schlumbohm und Jana Gevers für die langjährige Tätigkeit im Verein.

Jana Gevers gehörte seit 2014 dem Vorstand als Beisitzerin an und hat insbesondere die Mitgliederakquise vorangetrieben.  

Christian Heine war seit 2000 im Vorstand, zunächst als Beisitzer und schließlich als Geschäftsführer. Von ihm stammt auch das seit Jahren erfolgreich praktizierte Modell mit zwei Vorsitzenden und einem Kassenwart als geschäftsführender Vorstand.

Ebenfalls seit dem Jahr 2000 im Vorstand ist Ilka Schlumbohm, die über viele Jahre vorbildlich und mit großem Engagement die Kasse geführt hat und maßgeblich die Altpapiersammlungen organisiert hat.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.